Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Mentor-Reisen e.K.
Daschlweg 10 a
83064 Raubling
Tel. 08035 / 500 96 83
Email: info@mentor-reisen.de
Internet: www.mentor-reisen.de

1. Geltungsbereich

1.1 Die nachstehenden allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend AGB) gelten für alle Rechtsgeschäfte der Firma Mentor-Reisen e.K. mit seinem Vertragspartner – nachstehend Auftraggeber (f. Mietbus) oder Erwerber (f. Online-Ticket) – genannt.
1.2 Die AGBs gelten für den Verkauf von Online-Tickets und für die Busvermietung auf der Webseite www.mentor-reisen.de angebotenen Produkte und Leistungen. Die AGB umfassen sämtliche Leistungen im Zusammenhang mit der Reservierung, dem Erwerb, der Lieferung sowie eventueller Leistungsverhinderung.
1.3 Soweit einzelvertragliche Regelungen bestehen, welche von den Bestimmungen dieser AGB abweichen oder ihnen widersprechen, gehen die einzelvertraglichen Regelungen vor.
1.4 Die AGB sind im jeweils aktuellen Stand zu jedem Zeitpunkt auf der Webseite www.mentor-reisen.de abrufbar. Nach einer etwaigen Änderung der AGB muss vor einem Ticketerwerb dieser Änderung ausdrücklich durch Anklicken eines entsprechenden Dialogfeldes zugestimmt werden.

2. Vertragsabschluss mit Mietomnibus

2.1 Der Auftraggeber kann seinen Auftrag schriftlich, mündlich oder per Mail erteilen.
2.2 Der Vertrag kommt mit der schriftlichen oder per Mail abgegebenen Bestätigung von Mentor-Reisen e.K. zu Stande, es sei denn, es wurde etwas anderes vereinbart. Für den Umfang der Leistung sind die Vereinbarungen in der Bestätigung des Auftrages entscheidend.
2.3 In der Leistung enthalten sind die Bereitstellung eines vereinbarten Fahrzeuges mit Fahrer und die Beförderung wie in der Bestätigung festgelegt.
2.4 Folgende Leistungen sind nicht enthalten:
– die Beaufsichtigung von Gepäck, die die Gäste im Bus zurück lassen, oder beim Be- und Entladen
– die Beaufsichtigung von Kinder, Jugendlichen und hilfsbedürftigen Personen

3. Ticketerwerb

3.1 Unter www.mentor-reisen.de können Online-Tickets für alle auf der Webseite angebotenen Touren erworben werden. Das Ticket ersetzt eine weitere Buchungsbestätigung. Das Ticket mit dem Bar-Code bzw. QR-Code gilt als Voucher für die bestellte Tour. Der Code wird bei Leistungsbeginn eingescannt und entwertet. Bei Entwertung des Vouchers erhält der Erwerber ein Original-Ticket in Papierform.
3.2 Das Online-Ticket ist zeitlich an eine bestimmte gebuchte Leistung gebunden. Die Abfahrtszeiten der Leistung sind an der Haltestelle und im Internet unter www.mentor-reisen.de veröffentlicht. Der Vertrag zum Bestellen eines oder mehrerer Online-Tickets kommt mit dem Drücken des Buttons „Bestellung bestätigen“ zustande.

4. Zahlung

4.1 Es gilt der bei Vertragsabschluss festgelegte Preis des Mietomnibusses.
4.2 Rechnungen sind nach Erhalt sofort fällig ohne Abzug.
4.3 Die Umsatzsteuer wird mit dem zur Zeit der Leistung geltenden Umsatzsteuersatz in Rechnung gestellt.
4.4 Im Mietpreis sind alle Nebenkosten (z.B. Parkgebühren, Straßengebühren) enthalten, jedoch werden Sonder- und Änderungswünsche von Seiten des Auftraggebers extra berechnet.
4.5 Leistungsänderungen von Seiten des Auftraggebers sind möglich, jedoch bedürfen sie der schriftlichen Bestätigung durch die Fa. Mentor-Reisen.
4.6 Leistungsänderungen von Seiten der Fa. Mentor-Reisen sind zugelassen, sofern sie nicht vermeidbar und für den Auftraggeber zumutbar und nicht erheblich sind.
4.7 Akzeptierte Zahlungsverfahren für den Online-Ticketkauf sind VISA, Mastercard, Paypal, Sofort-Überweisung sofern nichts anderes im Bestellprozess vermerkt ist.
4.8 Dem Erwerber wird nicht gestattet, die Tickets an Dritte zu gewerblichen Zwecken weiter zu verkaufen. Das Online-Ticket berechtigt nur den Ersterwerber und seinen Begleitpersonen, denen der Erwerber das Ticket zu privaten nicht kommerziellen Zwecken übertragen hat, zur Nutzung der gebuchten Tour.

5. Stornierung und Rückerstattung

5.1 Tritt der Auftraggeber im Zusammenhang mit dem Mietbus vor Leistungserbringung vom Vertrag zurück, hat die Fa. Mentor-Reisen das Recht auf eine angemessene Entschädigung. Diese Entschädigung richtet sich danach, wie weit im Voraus vor Leistungsbeginn die Stornierung schriftlich vom Auftraggeber angezeigt wurde.
– bis 30 Tage vor dem Leistungsbeginn 10 %
– ab 29 Tage bis 11 Tage vor d. Leistungsbeginn 25 %
– ab 10 Tage bis 2 Tage vor dem Leisungsbeginn 70 %
Tritt die Stornierung nach Beginn des ersten Tages vor Leistungsbeginn ein, wird die volle Vergütung fällig. Der Entschädigungsanspruch entfällt, wenn der Rücktritt auf die Fa. Mentor-Reisen zurückzuführen ist durch Leistungsänderung, und damit für den Auftraggeber unzumutbar und erheblich geworden sind.
5.2 Die Rückerstattung der bereits geleisteten Zahlung des Auftraggebers erfolgt innerhalb von 14 Werktagen durch Gutschrift auf dem vom Auftraggeber angegebenen Konto oder bei Online-Zahlung durch Rückbuchung auf die verwendete Zahlungsmethode.
5.3 Die Fa. Mentor-Reisen behält sich das Recht vor, anfallende Gebühren welche vom Kreditinstitut oder Zahlungsanbietern erhoben werden mit dem Gutschriftsbetrag zu verrechnen. Je nach Vorgang kann eine Bearbeitungsgebühr von maximal 10 Euro erhoben werden.
5.4 Der Erwerber eines Online-Tickets trägt für alle im Bestellprozess angegebenen Daten die volle Verantwortung und das alleinige Risiko. Eventuelle Bestellfehler (wie z.B. ein versehentlich anderes Datum als gewünscht, oder eine andere Tour) gehen zu seinen Lasten. Er hat die Pflicht, die zum Erwerb angegebenen Daten auf deren Übereinstimmung mit der Bestellung zu überprüfen und eventuelle Abweichungen der Fa. Mentor-Reisen per Mail oder telefonisch schnellst möglich mitzuteilen.
5.5 Die Fa. Mentor-Reisen kann vor Fahrtantritt vom Vertrag zurücktreten, wenn Umstände, die durch Mentor-Reisen nicht zu vertreten sind, die Leistung durchzuführen unmöglich macht. In diesem Fall kann der Auftraggeber nur Aufwendungen geltend machen, die im unmittelbaren Zusammenhang mit dem Vertragsabschluss entstanden sind.

6. Haftung

6.1 Die Fa. Mentor-Reisen haftet für im Rahmen des Vertragsverhältnisses von Ihr schuldhaft verursachten Schäden, sofern diese auf grob fahrlässiger oder vorsätzlicher Vertragspflichtsverletzung beruhen. Die Fa. Mentor-Reisen haftet nicht für Störungen, die durch höhere Gewalt, und außerhalb ihres Einflussbereichs liegende Umstände verursacht werden. Dies gilt auch für Störungen und Beeinträchtigungen während der Nutzung der Onlinebuchung auf der Webseite, die auf den Ausfall bzw. Störung des Telekommunikationsnetzes oder der Stromversorgung zurückzuführen sind.
6.2 Das Busunternehmen haftet nicht für Schäden, die vom Auftraggeber oder einem seiner Fahrgäste verursacht wurden.

7. Verhaltensregeln Auftraggeber u. Fahrgäste

7.1 Dem Bordpersonal ist Folge zu leisten. Der Auftraggeber ist für das Verhalten der Fahrgäste verantwortlich.
7.2 Gäste, die sich trotz Ermahnung des Bordpersonals nicht an die Verhaltensregeln halten, können von der Beförderung ausgeschlossen werden, wenn durch ihr Verhalten die Ordnung und Sicherheit der Beförderung oder der anderen Fahrgäste gefährdet ist. Der Auftraggeber hat in diesem Fall nicht das Recht eventuelle Entschädigung zu verlangen.
7.3 Beschwerden sind primär an das Bordpersonal zu richten, und/oder nach Rückkehr an die
Fa. Mentor-Reisen.

8. Sonstiges

8.1 Sollten einzelne Klauseln dieser AGB unwirksam sein, berührt dies die Wirksamkeit der anderen Klauseln nicht. Und hat nicht die Unwirksamkeit des gesamten Vertrages zur Folge.
8.2 Erfüllungsort ist der Sitz der Fa. Mentor-Reisen.
8.3 Es gilt ausschließlich deutsches Recht. Die Anwendung von UN Kaufrecht ist ausdrücklich ausgeschlossen.
8.4 Gerichtsstand ist bei Unternehmer- bzw. Handelsgeschäften der Sitz von der Fa. Mentor-Reisen.
8.5 Hat der Auftraggeber keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland oder in einem anderen EU-Mitgliedstaat, ist ausschließlich Gerichtsstand für sämtliche Streitigkeiten aus diesem Vertrag unser Geschäftssitz.

Die AGB entsprechen dem Stand vom 22.3.2019 und gelten für den Bereich Mietomnibus/Transfer und Tagestouren der Fa. Mentor-Reisen e.K.